Kasperlitheater Rugelimutz in Lüchingen

Mit der Sonne strahlten auch die Kinderaugen um die Wette: das Kasperli besuchte am Mittwoch, den 2. April ca. 70 Kinder mit ihren Eltern und Grosseltern im Lüchinger Pfarreiheim.

Sibylle Graber vom Einwohnerverein Lüchingen begrüßte alle herzlich zu den beiden gratis Vorstellungen. Fleissige Kinderhände schmückten vorab gar die Bühne mit hübschen Gänseblümchengirlanden.

Fleissig war auch das Kasperli, das der Grossmutter half, den Estrich abzustauben und aufzuräumen. Dabei kam neben dem lang gesuchten Sonnenhut der Grossi auch ein genüsslich schmatzender Bücherwurm zum Vorschein. Die Kinder und das Kasperli trauten ihren Augen kaum – gibt es denn sowas? Zum Glück besitzt Lüchingen keine Bibliothek – und so verschwand der hungrige Wurm dann in die Altstätter Bücherei. Als Seppel und Kasperl auch noch durch ein Waldzwergli mit Ohren- und Bartweh eine Schatzkarte des Königsschatzes finden, knistert es vor erwartungsvoller Spannung im Zuschauerraum. Mit bewährter Raffinesse retten die Beiden dann den gefundenen Schatz vor dem habgierigen Räuber und der König feiert glücklich mit allen ein Freudenfest. Zudem schenkt er den beiden Helden je einen Goldtaler.

Auch auf die Kinder wartete zum Abschluss noch eine goldige Überraschung vom Kasperli und der Einwohnerverein offerierte jedem Kind Brüggeli, Weggli und Getränk für den Heimweg.

Tschau liebes Kasperli – bis zum nächsten Jahr!

14 Objekt(e) « 3 von 14 »