Der 1. Lüchinger Sternenweg wurde eröffnet

Am Sonntag den 30.11. um 11:00 Uhr wurde der Sternenweg feierlich bei der Kirche eröffnet – ein Gemeinschaftswerk mit 20 Bildtafeln, die eine weihnachtliche Geschichte erzählen und zu einem besinnlichen Rundgang durchs Dorf einladen.

Der organisierende Einwohnerverein Lüchingen offerierte ein feines Apéro und begrüsste die zahlreichen Interessierten ganz herzlich.
Zuvor sang sich mit warmen Klängen das „Rhintler Jodler Trüppli“ in die Herzen der Besucher.

Die 7 jungen Mädchen traten mehrmals mit immer neuen Liedstücken auf und begeisterten alle mit ihren ausdrucksstarken Stimmen und Texten.
Jeder Besucher startete in eigenem Tempo zum Sternenweg und während die einen noch ihren heissen Kaffee oder Punsch genossen, kamen andere schon beeindruckt von der Runde durch das Dorf zurück.
Wer wollte, konnte nach der Rückkehr noch selbst mit Sternen den grossen Weihnachtsbaum vor der Kirche schmücken – ganz im Sinne der erzählten Geschichte.

Bei der zeitgleich stattfindenden Unicef Aktion „Sternenwoche“ zu der zwei Schüler stolz ihre selbst gemachten Sterne verkauften, konnten bislang schon erfreuliche 350.-CHF gesammelt werden, die in vollem Umfang an syrische Flüchtlingskinder weitergegeben werden.

Die detailreichen Bildtafeln wurden von der 6. Klasse mit ihrer engagierten Religionslehrerin einfallsreich gestaltet und sind absolut sehenswert. Zusätzlich zieren liebevoll gemalte Sterne der 2./3. Klasse die Bäume am Weg. Selbst bei vielen Anwohnern entlang der Route schmücken Sterne die Vorgärten und machen den Sternenweg zu einem gemeinsamen dörflichen Adventserlebnis.

18 Objekt(e)